Über Thailand

Thailand liegt mitten in Südostasien und nimmt den größten Teil der Landfläche ein. Das Land erstreckt sich vom Himalayagebirge bis hin zur Malaiischen Halbinsel. Die östliche Region des Landes wird vor allem landwirtschaftlich genutzt, wobei die Zentralebene und der östliche Teil den wirtschaftlichen Schwerpunkt darstellen.

Thailand – Beliebtes Reiseziel für Touristen

Thailand

Railay Beach, Krabi Thailand

Die interessanten Reiseziele für Touristen liegen in der südlichen Region von Thailand. Die Einwohner dieser Region sind überwiegend muslimisch und sprechen Malaiisch oder Thai. Die touristische Infrastruktur verzaubert die Besucher des Landes mit sonnenverwöhnten Sandstränden, dem türkisblauen Meer und glasklarem Wasser. Wassersportler finden beste Voraussetzungen zum Tauchen, Schwimmen und Schnorcheln. Die gastfreundlichen Einwohner begrüßen ihre Gäste herzlich und verwöhnen diese mit ihrer einzigartigen Küche. Thailand ist eine Monarchie und zudem buddhistisch geprägt. Die meisten Einwohner sprechen Thai oder auch Malaiisch.

Regeln, die man beim Aufenthalt in Thailand beachten sollte

Beim Besuch des Landes sollten gewisse Regeln eingehalten werden:

  • Eine Beleidigung gegen den König ist strafbar und kann mit einer Gefängnisstrafe bis zu 20 Jahren geahndet werden.
  • Auch gegenüber Buddha sollte Respekt gezeigt werden.
  • Beim Besuch von einem Kloster, einem Tempel oder heiligen Stätten sollte angemessene Kleidung getragen werden, beim Betreten sollten die Schuhe unbedingt ausgezogen werden.
  • Mit nackten Füßen sollte niemals auf andere Menschen gezeigt werden, denn nackte Füße gelten in Thailand als unrein.
  • Der Kopf von einem Thai sollte niemals berührt werden, da hier nach dem Buddhismus die Seele sitzt.
  • Eine Frau sollte in Thailand immer einen BH tragen.
  • Das Autofahren ist nur mit Oberbekleidung gestattet.
  • Nacktbaden ist generell verboten.

Bangkok – Thailands Hauptstadt

reisen nach Thailand

Bangkok bei Sonnenuntergang.

Die lebhafte Hauptstadt Bangkok von Thailand empfängt ihre Gäste mit lebhaftem Treiben und mehr als 400 Tempel-Anlagen. Die faszinierende Altstadt von Bangkok erlaubt Einblicke in Kultur und Tradition des Landes. Bangkok kann als Ausgangspunkt für verschiedene Rundreisen durch Thailand genutzt werden.

In diesem Teil des Landes ist der Besuch der alten Königsstädte empfehlenswert. Prachtvolle Tempel, welche die Thai zum Beten aufsuchen, bieten atemberaubende Einblicke. Bang Pa In, das als Sommerresidenz der Könige auf einer Insel dient, oder bedeutende Ruinen-Städte sind immer einen Besuch wert. Zahlreiche Nationalparks mit ihrer vielfältigen und abwechslungsreichen Tier- und Pflanzenwelt oder die Provinzhauptstadt Lopburi mit einem Königspalast und dem Tempel der drei Türme bieten unvergessliche Eindrücke. Auf Singburi steht die größte Buddha-Statue des Landes und zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen des Landes. Bekannte Badeorte befinden sich vor allem im südlichen Teil von Thailand.

Tempel in Thailand

Tempel in Ayutthaya, Thailand.

Touristen lassen sich von einer Klong-Fahrt oder dem Trubel der Schwimmenden Märkte verzaubern. Die Provinz Kanchanaburi mit der Brücke am Kwai oder der Besuch der größten Krokodil-Farm der Welt sollten beim Urlaub in Thailand nicht fehlen. Das Land zählt zu den gastfreundlichsten Ländern der Welt. Etwa 90 Prozent der Bevölkerung gehört dem buddhistischen Glauben an. In den meisten Teilen des Landes wird Thai oder Malaiisch gesprochen. Mit den vielen Tempel-Anlagen geben die Einwohner ihre Ehrfurcht vor Buddha Ausdruck.


Thai Sprachkurs Empfehlung

Klicken Sie hier und lernen Sie die einzigartigen Lernmethoden des Thai-Sprachkurses mit Hilfe einer kostenlosen Sprachkurs-Demo kennen*

(Als Download, CD-ROM oder Onlinekurs erhältlich)


Reiseführer über Thailand:

Amazon 51hGE-G0VRL

Stefan Loose Reiseführer Thailand: mit Reiseatlas (bei Amazon finden)*


Amazon 61uEuw6mZoL

Lonely Planet Reiseführer Thailand (bei Amazon finden)*